Admiral zum Frühstück

Nachdem ich nun fünf Tage selbst im Häuschen sein konnte, war ich schon zu Beginn ganz aus dem Häuschen. Ein unerwarteter Gast flatterte zum Fenster hinein, genoß meine Mirabellenmarmelade und brachte alle Ruhe und Geduld für eine ausgibige Fotosession mit. Alle Aufnahmen mit der Smartphone-Kamera gemacht. Schade, dass Sohnemann nicht mit dabei war, das hätte wieder einen Contest gegeben Samsung vs. Huawei. Dieser Schmetterling war völlig tiefenentspannt, flog ab und an in andere Positionen, blieb aber das ganze Frühstück über mit im Wintergarten. Ich schau, Dir in die Augen,  Kleiner… bin verliebt.